Zustände!

Menschmeier.

Also gut. Chaos. Rund um mich – seit viereinhalb Jahren – totales Chaos. Sisyphus ist eingezogen, zusammen mit dem ersten Schrei der ersten Tochter (inkl. Tonnen an schmutzigen Kleiderbergen, aber das ist jetzt ja nicht Thema).

Es ist, so scheint es mir, eine Prüfung, durch die Eltern täglich marschieren müssen. Unaufhaltsam. Ohne irgendwelche Verbesserungsansätze. Das ewige, totale Puff.

Wenn die Töchter in ihrem Zimmer wüten, dann sieht es aus, nein, das werde ich euch nun doch nicht zumuten, aber momoll, dann sieht es aus, als ob sich einen Tsunami durch den 6. Stock im Steinfels gewühlt hätt.

Nichts, nein, GARNICHTS steht am richtigen Platz. Ok. Was ist denn richtig an DEM Platz, den ICH in meinem Kopf hab? Ja, berechtigt, die Frage. DIESER Platz wäre der, der meinem Auge keine Schmerzen verursacht.


Ja, das ständige sich-bücken und die Dinge an den richtigen Platz zurückzuhieven ist ab sofort Geschichte. Es nimmt ja eh kein Ende, also:

Ich gebe auf! Fertig! Finito! Es lebe das Chaos!

Irgendwann ist man nämlich immun gegen die Schmerzen die im Auge und im kontrollierten, ästhetischen Ordnungssinn hochschwappen; ich sag’s euch wükki. Ich werde mich nun nicht mehr ärgern lassen – nie mehr!

SONST BEKOMM ICH ES IN DEN NERVEN!

… oder doch (noch) nicht immun?

ommmm.

kennt ihr das? Ja? Vielen Dank! Jetzt gehts mir schon sehr viel besser.

3 Gedanken zu “Zustände!

  1. Klar kennen wir das! Ist bei uns auch seit rund 4,5 Jahren so. Ich bin froh um grosse Kisten, in welche ich einfach alles reinschmeisse, denn eine Sortierung der Sachen ist mir bei vielen Dingen zu umständlich geworden. Am liebsten würde ich mit einem Besen alles in ein grosses Loch schieben und den Deckel zumachen…. ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s